Navigation:  Auswertungen > Bestellungslagerzugänge > Lager >

Bestandslisten (Inventur)

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Über die Inventurlistenfunktion können Artikellisten ausgedruckt werden. Die für die Liste zugrundeliegenden Artikel werden im Dialog ausgewählt. Einschränkungen sind über die Warengruppe, den Lagerort und diverse Bestandszustände möglich.

 

Zur Eingabe/Korrektur des Inventurbestandes wird unter den Stammdaten "Artikel" der Button "Inventur" genutzt.

 

Hinweis:

Beachten Sie die Unterscheidung zwischen Inventurbuchungen zum Datum 31.12. eines Jahres und allen anderen Buchungen. Die Buchungen zum 31.12. werden nicht gelöscht, bzw. nicht von der Lagerreorganisation entfernt. So ist es möglich, auch nach Jahren eine Inventur zum 31.12. auszudrucken und zu vergleichen.

 

Wichtig:

Vor der eigentlichen Ausführung der Inventurliste sollte die Lagerreorganisation gestartet werden. Die eventuell über das Jahr entstandenen Bestandsdifferenzen werden dadurch korrigiert.

 

Darüber hinaus müssen Sie die Inventur immer mit dem Datum 31.12. des Jahres ausführen, egal ob Sie den Bestand wirklich an diesem Tag eingegeben haben. Wichtig ist der korrekte Bestand am 31.12. !

 

 

 

 

Beispiel Ausdruck:

 

 

Hinweis:

Falls bei der Inventur eine Lagerabwertung erfolgte, können sie das in der Spalte LKZ erkennen.

 


siehe auch: Lagerreorganisation

 


Page url: http://www.muessner-edv.de/hilfen/v8/shm_contents0013.htm