Navigation:  Dienste > Einstellungen > Programmverhalten >

Schnittstellen Fibu/Adressen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

WinQuick-Kfz unterstützt den Export der buchungsrelevanten Daten für diverse externe Finanzbuchhaltungen. Durch den universellen Datenexport mittels DBF-Dateien oder der Datev Schnittstelle, kann nahezu jedes Buchhaltungsprogramm an WinQuick-Kfz angebunden werden.

 

 

 

 

Das Exportverzeichnis der Buchungen ist der zentrale Speicherort für die Daten, die für die Finanzbuchhaltung relevant sind.

 

Hinweise:

Das Exportverzeichnis der Buchungen muss auf jedem Rechner im Netzwerk mit Zugriffsrechten bekannt sein. Im Netzwerk ist es sinnvoll einen UNC (Universal Naming Convention) zu vergeben (z.B. \\Server\Daten).

 

Die Auswahl der Umsatzsteuererhebung kann zwischen Soll-Versteuerung und Ist-Versteuerung erfolgen. Die Einstellung hat Auswirkung auf die Erstellung der Buchungsstapel und des DATEV Exportes.

 

Die Optionen unter den Einstellungen bedeuten, dass der Tagesabschluss auf dieser Station beim Programmende vorgeschlagen wird.  Es kann zum Beispiel an einem Rechner, der im Lager steht, sinnvoll sein diese Option abzuschalten.

 


Detailbeschreibung: Lexware , DATEV , Wiso Buchhalter

 

 

 


Page url: http://www.muessner-edv.de/hilfen/v8/schnittstellen_fibuadressen.htm