Navigation:  Dienste > Einstellungen > Programmverhalten > Schnittstellen Fibu/Adressen >

Lexware

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Der LexWare Buchhalter ist eine weit verbreitete Finanzbuchhaltung, für die WinQuick-Kfz eine integrierte Schnittstelle zur Verfügung stellt.

 

 

Beispiel der Verwendung des Datenexportes für den LexWare Buchhalter 2006/2007

 

 

1. Debitoren / Kreditoren aus WinQuick-Kfz exportieren:

 

Im Hauptmenü von WinQuick-Kfz unter "Dienste" "Adressenabgleich" im Bereich Lexware Buchhaltung klicken Sie mit der Maus auf den Button "Starten".

 

 

 

Die Debitoren und Kreditoren wurden in die Dateien Lexwaredebitoren.txt und Lexwarekreditoren.txt im Exportverzeichnis gespeichert.

 

 

2. Buchungsdaten aus WinQuick-Kfz exportieren:

 

Die Buchungsdaten werden automatisch mit dem Tagesabschluss in die Datei Lexwarebuchungen.txt im Exportverzeichnis gespeichert. Die Buchungen werden immer an die Datei angehängt. WinQuick-Kfz fragt beim Export nach, ob die Exportdatei vor dem Export gelöscht werden soll. Das ist nur sinnvoll, wenn die Lexwarebuchungen.txt Datei bereits in LexWare importiert worden ist.
Eine alternative Vorgehensweise ist, dass Sie die Buchnungsdatei manuell für einen Zeitraum erstellen. Eine Möglichkeit wäre z.B. einmal im Monat die Buchungen zu übertragen. Sie finden den Programmpunkt in WinQuick-Kfz unter dem Menüpunkt "Dienste" "Buchungsstapel neu erstellen".

 

 

Hierbei haben Sie die Möglichkeit Buchungen immer wieder erstellen zu lassen und die Zeiträume der berücksichtigten Geschäftsvorfälle selbst zu vergeben.

 

Wichtig !

Eine eventuell vorhandene Buchungsdatei für Lexware wird immer vor dem Export gelöscht.

 

 

3. Import der Debitoren / Kreditoren in Lexware Buchhalter

 

 

1. Starten Sie den LexWare Buchalter

 

2. Klicken Sie im Hauptmenü auf "Datei" "Import" "Text/ASCII"

 

3. Wählen Sie zuerst den Datenimport für Kunden (Debitoren)

 

4. Wählen Sie als Importdatei die von WinQuick-Kfz erstellte Datei Lexwaredebitoren.txt :

 

5. Vergeben Sie folgende Angaben im Einstellungsdialog von LexWare:

Wichtig ist die Option "Erster Datensatz enthält Feldnamen"

 

6. Überprüfen Sie die Feldverknüpfungen. Diese sollten normalerweise nicht verändert werden.

 

7. Nach der Anzeige einer Zusammenstellung können Sie auf "Fertig stellen" klicken. LexWare wird nun die Debitoren importieren.

 

 

Die Kreditoren werden analog zu der Beschreibung der Debitoren in Lexware importiert.

 

 

4. Import der Buchungsdaten in LexWare Buchhalter

 

1. Starten Sie den LexWare Buchalter

 

2. Im Hauptmenü klicken Sie auf "Datei" "Import" "Text/ASCII"

 

3. Wählen Sie Buchungsdatenimport

 

4. Wählen Sie als Importdatei die von WinQuick-Kfz erstellte Datei Lexwarebuchungen.txt :

 

 

Wichtig ist die Option "Erster Datensatz enthält Feldnamen"

 

5.Überprüfen Sie die Feldverknüpfungen, diese sollten normalerweise nicht verändert werden.

 

6. Die Vergabe der Belegnummern können Sie nach Ihren Vorstellungen verändern, oder in den Standardeinstellung belassen.

 

7. Nach der Anzeige einer Zusammenstellung können Sie auf "Fertig stellen" klicken. LexWare wird nun die Buchungsdaten importieren.

 

 

Sind beim Import Fehler aufgetreten, können sie durch einen Doppelklick auf das Ausrufungszeichen eine Beschreibung des Fehlers erhalten.

 

 

 

Nach Abschluss des ersten erfolgreichen Imports der Daten in LexWare, können sie ein Profil der vorgenommenen Einstellungen speichern. Eine erneute Eingabe der Daten ist somit nicht mehr notwendig.

 

 

 

 

5. Häufige Fragen / Fehlermeldungen zum Import.

 

Die Grundkonten, die in WinQuick-Kfz unter "Dienste" Programmparameter" "Mehrwertsteuer" definiert sind, müssen manuell in LexWare angelegt werden. Leider gibt es keinen Datenimport für diese Kontenarten in LexWare.

 

 

 

 


Page url: http://www.muessner-edv.de/hilfen/v8/lexware.htm