Navigation:  Besonderheiten >

Dymo Labelwriter / Brother P-touch Etikettendrucker

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

 

!! WICHTIG NUR BROTHER P-TOUCH QL SERIE VERWENDEN !!

 

Die Verwendung eines Dymo Labelwriters oder Brother P-touch Etikettendruckers ist unkompliziert. Benutzen Sie einfach hierzu innerhalb der Stammdaten Adressen oder Artikel den Button und es wird der Standarddialog für den Etikettendruck angezeigt. Sollten in der Adressverwaltung mehrere  Adressen markiert worden sein, können auch für alle markierten Adressen Etiketten erstellt werden.

 

 

Die Gestaltung der Labels wird direkt über die Software der Etikettendrucker erstellt. Die Platzhalter für die einzelnen Variablen sind allerdings in der Dymo und Brother Software unterschiedlich.

 

In den Labels/Etiketten können z.Zt. folgende Objektfelder aus WinQuick-Kfz übergeben werden.

 

Artikel-Etiketten:

 

ARTNR                -> Artikelnummer
ARTBEZ1                -> Artikelbezeichnung1
ARTBEZ2                -> Artikelbezeichnung2
ARTEAN                -> Artikel EAN Code
ARTORT                -> Lagerort
ARTKOM                -> Artikelkommentar
ARTVKB                ->Verkaufspreis Brutto
ARTEK                -> Artikel EK Preis
ARTVKNETTO        -> Verkaufspreis Netto
ARTNR_2                -> Artikelnummer 2 (nur Dymo)
ARTBEZ1_2                -> Artikelbezeichnung  (nur Dymo)
ARTBEZ2_2                -> Artikelbezeichnung  (nur Dymo)
ARTVKB_2                -> Verkaufspreis Brutto (nur Dymo)
ARTHERSTELLER        -> Lieferant (Hersteller) (nur Brother)
ARTHERSTELLERNUMMER-> Lieferantennummer (Herstellernummer) (nur Brother)

 

NUR BROTHER GERÄTE:

Ist auf dem Etikett ein Barcode Object vorhanden, wird dieses mit dem EAN Code versehen. sind zwei Barcode Objecte vorhanden, wird der erste Barcode mit der EAN Nummer versehen, und der zweite Barcode mit der Artikelnummer.

 

 

 

 

 

Für Adress-Etiketten:

 

ANREDE
NAME
ZUSATZ
STRASSE
PLZORT

 

 

Für Fahrzeug-Etiketten: (Nur Brother P-touch Geräte)

 

FZ-MARKE
FZ-MODELL
FZ-TYP
FZ-ERSTZULASSUNG
FZ-KENNZEICHEN
FZ-FARBE
FZ-KW
FZ-HSN
FZ-TSN

 

 

Für Wartungsintervall-Etiketten: (Nur Brother P-touch Geräte)

 

BISKM
BISDATUM

 

Für Auftrags-Etiketten: (Nur Brother P-touch Geräte)

 

AUFNUMMER
AUFKUNDE
AUFBEZEICHNUNG
AUFDATUM
AUFFZKENNZ

 

 

Für Reifeneinlagerungs-Etiketten: (Nur Brother P-touch Geräte)

 

KD-NR                ->Kundennummer
KD-MATCH                ->Kundenname
MARKE                ->Reifenmarke
ART                        ->Sommer/Winter/Ganzjahr
FZ-KENNZ                ->Kennzeichen Fahrzeug
S-PLATZ                ->Stellplatz                
E-NUMMER                ->Einlagerungsnummer
E-DATUM                ->Einlagerungsdatum
ANZAHL                ->Anzahl der Reifen/Felgen
L-ORT                ->Lagerort
REINIGEN                ->Rad reinigen
WUCHTEN                ->Rad wuchten
MITBOLZEN                ->Radbolzen mit eingelagert
MITKAPPEN                ->Radkappen mit eingelagert
GROESSE1                ->Reifengröße 1.Achse
GROESSE2                ->Reifengröße 2.Achse

 

 

 

 

 

 

Um die Variablen in der Dymo Software zu verwenden, ist es notwendig die Objekteigenschaften eines Textfeldes mit dem obigen Objektnamen zu versehen. Anders der Brother P-touch Editor. In dieser Software reicht es aus einfachen Text des Objektfeldes an gewünschter Stelle einzugeben. Als Hilfe können Sie auch die mit  WinQuick-Kfz ausgelieferten  Beispiellabels verwenden.

 


Beispiel des Labelobjekts "ANREDE" :

 

(Ansicht aus der Labelwriter Designsoftware)

 

 

 


Page url: http://www.muessner-edv.de/hilfen/v8/dymolabelwriter.htm