Navigation:  Auftragsverwaltung >

Datev

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

WinQuick-Kfz bietet einen komfortablen Export aller Buchungen der Auftragsverwaltung und der erfassten Bewegungen aus dem Kassenbuch.

 

Der standardisierte Export der Buchungen im DATEV Format kann für einen definierten Zeitraum erfolgen. Das Datenformat erfolgt immer im erweiterten DATEV KNE Format, welches von allen gängigen Finanzbuchaltungen und der DATEV Programme wie z.B. DASY und NASY gelesen werden kann.

 

 

 

Die einzelnen Optionen zum Export haben folgende Auswirkung auf den Inhalt der DATEV Übertragungsdateien:

Keine Bewegung aus dem Kassenbuch übergeben!

Es werden keine Bewegungen aus dem Kassenbuch übergeben, auch keine Zahlungen/Bewegungen aus dem Kassenmodul.

Keine Zahlungen für Forderungen übergeben!

Die Zahlungseingänge für Forderungen (Rechnungen) werden nicht mit übergeben. Das umfasst die Zahlungseingänge über das Kassenmodul und der erfassten Eingänge aus der Auftragsverwaltung.

Belegfeld 1 mit Auftragsnummer füllen!
Belegfeld 1 mit Rechnungsnummer füllen!
Skontobuchungen getrennt übergeben!

Skontobuchungen können in einer Buchung übergeben werden, oder aber in 3 Buchungen aufgeteilt werden. Prüfen Sie mit welcher Einstellung Ihre Buchhaltung zurecht kommt.

Keinen Steuerschlüssel mit übergeben!

Bezieht sich nur auf Kassenbuchbewegungen. Einige Buchhaltungen lassen das Überschreiben der Automatikkonten nicht zu. In diesem Fall verwenden Sie bitte nur Steuerschlüssel, die den Automatikkonten entspricht.

 


 

Sie können den Export in ein spezielles Unterverzeichnis mit Datumsangabe speichern lassen, indem Sie anklicken. Dabei wird beim Export der Stammdaten (nur Debitoren) und Buchungen ein gesondertes Unterverzeichnis angelegt. Die Bezeichnung des Unterordners ist das Tagesdatum.

 

Die weiteren Optionen beschränken den Umfang des Exportes, sowie Anpassungen für die Belegung von speziellen Feldern in der Übergabedatei. Trotz der standardisierten Schnittstelle durch die Datev, werden gerne die Belegfelder mit unterschiedlichem Inhalt von einigen Buchhaltungen im Importbereich benötigt. Mit WinQuick-Kfz können Sie diese Anforderung erfüllen. Nach dem Export der Daten erfolgt immer automatisch ein Protokollausdruck mit allen in der Exportdatei enthaltenen Buchungen.

 

Die vorgenommenen Angaben werden beim erfolgreichen Export der Daten gespeichert und beim nächsten Aufruf der DATEV Exportfunktion hergestellt.

 

Nachdem Export wird Ihnen ein Protokoll angezeigt:

 

 

 

 


Page url: http://www.muessner-edv.de/hilfen/v8/datevexport.htm