Navigation:  Info / Tools >

Anrufmonitor / Rückruf

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Die Verwendung eines Anrufmonitors ermöglicht es Ihnen, den anrufenden Teilnehmer zu identifizieren. Für die Identifizierung wird die Adressdatei von WinQuick-Kfz an den Anrufmonitor beim Programmstart einmal pro Tag übermittelt. Neben der Signalisierung eines Anrufers über den Anrufmonitor wird in WinQuick-Kfz im Startbildschirm ebenfalls der Anrufer angezeigt. Über diese Anzeige kann mit einem Mausklick direkt zu der Adresse des Anrufers gesprungen werden.

 

Von dieser Adresse ist es ebenfalls möglich, einen Rückruf über Ihre Telefonanlage zu starten. WinQuick-Kfz verwendet dafür die Wählverbindung von Windows, oder die Rückruffunktion vom TapiRex.

 

Die Einstellungen in WinQuick-Kfz reduzieren sich auf die Auswahl des Installationspfades des Anrufmonitores.

 

 

Um die Verknüpfung mit dem TapiRex Anrufmonitor herzustellen, klicken Sie auf die Lupe hinter dem Eingabefeld für

 

und wählen die Datei data.mdb, die im Installationsordner von TapiRex zu finden ist. Danach können Sie die Erstellung des Telefonbuches für den Anrufmonitor mit dem Button "Telefonbuchdatei jetzt erstellen" erzwingen. Ist TapiRex komplett eingerichtet, werden Ihre Anrufe von jetzt an mit Namen signalisiert und in WinQuick-Kfz angezeigt.  

 

 

 


Hinweise:

Die Aktualisierung der Telefonbuchdatei erfolgt nur einmal  beim Programmstart oder manuell aus der Anwendung.
Das Programm TrISDN Monitor wird nicht mehr weiterentwickelt und ist daher nur noch aus Kompatibilitätsgründen weiter in WinQuick-Kfz verwendbar.
Es werden nur die letzten 100 Einträge aus dem Journal angezeigt. Alle vorherigen Anrufe werden nur im TapiRex Journal angezeigt.
Die Einrichtung der Fremdprogramme TapiRex oder TriISDN ISDN werden nicht von Frank Müßner supportet.

 


Page url: http://www.muessner-edv.de/hilfen/v8/anrufmonitor.htm